Endlich ist es soweit….

Auswahl-Dreh1-19.10.12-17-bea-200x300Endlich ist es soweit, nach langer, überaus ereignisreicher und anstrengender Vorarbeit wird der Trailer gefilmt, und das vor meiner Nase!

Man stelle sich vor, der Folgefilm der 4. Revolution startet in Hornberg, im kleinsten Teilort der kleinen Stadt Kirchberg an der Jagst im Norden Baden-Württembergs, ein Märchen wird wahr…

Geradezu mystische Stimmung am Morgen, als der Horizont sich rot färbt, leichter Nebel wallt und einzelne Windkraftanlagen sich grüßend über das Gewölk erheben.

Regisseur Carl-A. Fechner hievt einen jungen Studenten und Protagonisten in die richtige Position für die Aufnahmen, der Kameramann liegt halb auf dem Boden und der Tonassistent verzweifelt fast, weil die Geräusche der nahen A 6 alle Interviewpläne durchkreuzen.

Von wegen Windkraft macht Lärm- noch in 5 km Entfernung ist die Autobahn zu hören!

Nach vielen Einstellungen und Optimierungen (der Regisseur ist da unerbittlich) zieht das Team weiter, insgesamt 7 Protagonisten stehen auf dem Programm. Es gibt Zeitdruck:

Am 7. November soll das Ganze auf die große Stuttgarter Bühne, beim 25. Jubiläum des Baden-Württembergischen Umweltministeriums- und ich stehe dann auch dort oben…

Erlebnisbericht von Gerhard Kreutz, Vereinsmitglied Energiewende Hohenlohe e.V.(29.10.2012)

Trailer-Dreh-im-Morgengrauen-300x134

Beim Trailer-Dreh im Morgengrauen