Technik & Projekte

Schicken Sie uns interessante, herausragende Beispiele und Projekte aus der Energiewelt. Wir möchten möglichst umfangreich informieren und Mut machen, denn: Wir sind das(Energie-) Volk!

Unsere Themen:

  • Photovoltaik
  • Solarthermie
  • Windkraft
  • Biomasse
  • Biogas

image_manager__ew_300_breit_photovoltaik_4PHOTOVOLTAIK

Photovoltaik in der Region Hohenlohe

Am 24.10.2012 hat der Solarpionier Werner Schweinzer aus Schwäbisch Hall ein Jubiläum zu feiern: Seine PV-Anlage läuft seit genau 20 Jahren störungsfrei und fast ohne Leistungseinbußen! Von dieser ersten Netz-PV-Anlage im Kreis Hall bis zum heutigen Tag liegen Welten: Momentan sind rund 200 Megawatt installierter Leistung im Netz, wie aus dem Energieatlas des Energie-Zentrums Wolpertshausen ersichtlich istwww.energie-zentrum.com mehr»


Biogas nachhaltig und effizient nutzen

Biogas ist als speicherbarer Energieträger ein Multitalent, das zur Strom-, Wärme-, Treibstoff- und Methanproduktion verwendet werden kann.
Gleichzeitig hat sich eine teilweise erbitterte Debatte um Flächenpacht, Teller- Tank und
Effizienz wegen mangelnder Wärmenutzung entsponnen.

Erläuterungen zur Technik und eine Vielzahl von Informationen erhalten Sie vom Bundesverband Bioenergie www.unendlich-viel-energie.de. Die nachhaltige Nutzung von Biogas betrachtet die Fördergesellschaft für nachhaltige Bioenergie- und Biogasnutzung e. V. in Kirchberg www.fnbb.org.  … mehr»


image_manager__ew_282_breit_nachhaltigWindkraft in der Region

Die Geschichte der Windenergie begann im Jahre 1993, als der damalige Kassenwart der Energie-Initiative Kirchberg e.V. Dr. Bruno Legittimo aus Kirchberg zusammen mit zwei Mitstreitern die erste WKA im Kreis Hall errichtete: Eine 600-kW-Dewind-Anlage, die westlich von Gerabronn steht und heute noch läuft.  mehr»


Biomasse nachhaltig und effizient nutzen

Biomasse ist ein speicherbarer Energieträger und somit in der Lage, die fluktuierenden Solar-und Windenergien auszugleichen.

Erläuterungen zur Technik und eine Vielzahl von Informationen erhalten Sie vom Bundesverband Bioenergie www.bioenergie.de.

Marktentwicklung: Ende 2011 waren rund 1200 Biomasseheizwerke mit einer Leistung über 500 kWth, 264 Heizkraftwerke, 155.000 Pelletsanlagen und rund 60 Pellets- Produktionsanlagen in Betrieb www.bioenergie.de bei den Marktdaten.

Neue Entwicklungen: Kohle aus Pflanzenstoffen herzustellen benötigte bislang ca.
4 Millionen Jahre in der Natur. Ein neuartiges Verfahren braucht nur noch 4 Stundenwww.terrenova-energy.com.

Arbeitsplätze: Fragen und Fakts zur Bioenergie gibt es unter: www.unendlich-viel-energie.de  … mehr»


image_manager__ew_282_breit_website_stadtwerke_crailsheimNahwärmeversorgung der Stadtwerke Crailsheim

Bundesweit einmalig ist die Nahwärmeversorgung der Stadtwerke Crailsheim www.stw-crailsheim.de in den Hirtenwiesen, wo Erdsonden-Saisonalspeicher 50% Prozent der gesamten Wärme der Siedlung bereitstellen. 10.000 qm Kollektorfläche wurden auf einem Lärmschutzwall und angrenzenden Gebäuden errichtet.  … mehr»


Biogas in der Region

Hohenlohe ist nicht nur die Wiege der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise, sondern auch der Biogas- Technologie, die von der Bauernschule Hohenlohe in Kirchberg- Weckelweiler aus ihren Weg in die Welt antraten.
Maßgeblich beteiligt ist der weltweit anerkannte Experte, Agr.- Ing. Michael Köttner, Gründer des Internationalen Biogas- und Bioenergie- Kompetenzzentrums www.ibbk.de.

Ein weiterer Pionier ist Dipl.- Ing. Gottfried Gronbach, der in den 80er- Jahren in Wolpertshausen die erste Biogasanlage mit Speiseresten und Nahwärmeanschluss an ein ökologisches Wohngebiet ins Leben gerufen hat. Heute betreut er das Nahwärmenetz und
weitet das Projekt zum Bioenergiedorf aus www.oekoprojekte-gronbach.de … mehr»


image_manager__ew_282_breit_website_stadtwerke_neckarsulmSolarthermie-Pioniere in Deutschland

Auch die Stadtwerke Neckarsulmwww.sw-neckarsulm.de gelten als Solarthermie-Pioniere in Deutschland. Im Siedlungsgebiet Amorbach liefern Kollektoren und Saisonspeicher Wärme über das ganze Jahr. Zudem konnten sich Bürger finanziell an der Anlage beteiligen.  … mehr»


Bioenergie in der Region

In Hohenlohe betreibt die Fa. Klenk Holz AG in Oberrot seit etlichen Jahren ein Heizkraftwerk mit 5 Megawatt Leistung, das mit Rindenholz aus der Produktion beschickt wirdwww.klenk.de. Etliche Nahwärmenetze mit Holzhackschnitzeln bzw. Holzpellets sind in der Region anzutreffen.  … mehr»


image_manager__ew_300_breit_website_stadtwerke_hallBemerkenswerte Projekte

Die ENBW betreiben bei Blaufelden- Emmertsbühl in Kooperation eine Einspeisanlage ins Niederdruck- Erdgasnetz www.enbw.com hier: Energiezukunft.

Die Stadtwerke Schwäbisch Hall haben eine Kooperation mit einem Landwirt in Schwäbisch Hall- Gailenkirchen, die es erlaubt, das Biogas 8 km weit zu transportieren und im Stadtteil Teurershof zu Strom und Wärme zu machen www.stadtwerke-hall.de.

Unweit davon ist in Kupferzell- Füßbach eine Biogasanlage in Betrieb, die eine Vielzahl von Stoffen nutzt. Betreiber Thomas Karle verwendet mit seiner Agro Energie Hohenlohe www.agro-hoh.de die Abwärme sowohl zur Trocknung als auch zur Wärmenutzung im Dorf.  … mehr»